Über dieses Ziel

Freie Aussicht aufs Wasser

Wenn du im Besitz eines eigenen Segelbootes bist oder eins mieten möchtest, dann ist Roompot Résidence De Veerse Wende der Ort für dich. Hier verfügst du nicht nur über eine äußerst große ultramoderne Villa am Wasser, sondern du hast auch noch deinen eigenen Bootssteg. Und daher gilt: Wach werden, auf der Terasse frühstücken, ein bisschen Boot fahren, wunderbar Mittag essen und dann wieder aufs Boot! Im Gewässer gibt es zwölf kleine Inseln. Einige kannst du mit einem Förster besuchen. Auch schön: Mach daraus doch eine Tagestour zum gemütlichen Veere oder Middelburg. Oder besuche das malerische Zierikzee über die Oosterschelde, dem größten Nationalpark der Niederlande. Wenn du abends nach Hause kommst, wird erstmal auf der Terrasse vor deinem Haus verweilt. Oder begib dich nach drinnen. Die Aussicht bleibt genauso weitläufig, weil die Wasservillen ein Wohnzimmer mit einer enorm großen Fensterfront haben.

Austern auf dem Grund des Sees

Natürlich kannst du auch eine der anderen Wassersportarten wählen, die auf dem Veerse Meer im vollen Umfang ausgeübt werden können. Surfen, Tauchen, Wasserski fahren, Wakeboarden, Stehpaddeln – du brauchst dich hier nicht zu langweilen. Als Zuschauer auch nicht. Bist du ein eingefleischter Kitesurfer? An den Stränden von Vrouwenpolder und Kamperland bist du dafür mehr als willkommen. An einem der vielen anderen Strände kannst du auch einfach verweilen. Ein bisschen schwimmen, dann in der Sonne liegen. So werden deine Tage sicher wunderbar. Einen Spaziergang machen und ein bisschen Kultur schnüffeln? Im niedlichen Fischerdörfchen Arnemuiden trägt ein Teil der Bevölkerung noch Tracht. Das gefällt uns. Vollkommen authentisch. Zeeland, das ist Wasser, Wind, Strand und Schalentiere. Die du übrigens so auf dem Grund des Veerse Meer liegen siehst, weil das Wasser so klar ist. Sehr köstlich zum Aperitif, so eine Auster.